54. Internationaler Fortbildungskurs für praktische und wissenschaftliche Pharmazie der Bundesapothekerkammer in Meran

Schwerpunktthemen 2016: Schmerz, Geriatrie, Pädiatrie

Schmerz ist eine natürliche Reaktion des Körpers in Folge einer Gewebeschädigung oder Erkrankung. An der Schmerzentstehung und Weiterleitung sind verschiedene biochemische Systeme beteiligt, die durch diverse Arzneistoffgruppen beeinflusst werden können. Diese einzelnen Prozesse werden heute immer besser verstanden und führen zu neuen Ansätzen in der Therapie. Im RahmProgramm pharmacon-1en des Schwerpunktthemas wird ausführlich das Phänomen „Schmerz“ und seine Intervention behandelt. Neben verschiedenen Schmerzarten und deren pharmakologischer Behandlung wird ein weiterer Fokus auf die Möglichkeiten der multimodalen Schmerztherapie insbesondere bei chronischen Schmerzen und den Einfluss des Placeboeffektes gelegt.

Mit physiologisch sehr unterschiedlichen Patientengruppen beschäftigen sich die beiden anderen Schwerpunktthemen des Kongresses. Sowohl Kinder als auch alte Patienten brauchen auf sie angepasste Arzneistoffdosierungen und Darreichungsformen. Der Apotheker nimmt in der Beratung eine Schlüsselposition ein, sei es durch Empfehlungen in der Selbstmedikation oder durch Erklärung der Anwendung der verordneten Arzneimittel. Gerade bei alten multimorbiden Patienten, die einer Polymedikation unterliegen, hat der Apotheker eine besondere Verantwortung, die er u. a. im Rahmen der Medikationsanalyse und des Medikationsmanagements gemeinsam mit dem Arzt erfüllt.

Neben den drei Schwerpunktthemen wird ein Doppelvortrag über die wichtigen neu zugelassenen Arzneimittel des vergangenen Jahres und über Arzneimittel informieren, deren Zulassung bald erwartet wird. Als weitere Highlights stehen die praxisrelevanten Seminare oder die botanisch-wissenschaftlichen Exkursionen auf dem Programm. Aber auch für Berufspolitik ist Raum – im Rahmen der berufspolitischen Veranstaltung werden aktuelle politische Themen diskutiert.

Erste Impressionen vom pharmacon in Meran 2016:

Vorträge und Diskussionen pharmacon Meran 2016